Linke.Frauen

Forum von FeministInnen in und um die Linke.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Austausch | 
 

 Esslinger Frauenkongress- wer lädt wozu ein?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
ConnySeltmann



Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 19.07.07

BeitragThema: Esslinger Frauenkongress- wer lädt wozu ein?   So Jul 22, 2007 8:41 pm

Liebe Frauen,

ein wenig irritiert bin ich seit heute nachmittag nun doch, weil es unterschiedliche Ansichten/Absichten oder was auch immer gibt.

Deshalb meine Frage in die große Runde:

wer lädt in welchem Namen wen zu diesem Frauenkongress ein?

Danke

und Gruß aus Essen

von Conny

die sich freut, dass so langsam Leben in das Forum kommt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosemarie Nünning



Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 30.07.07

BeitragThema: Re: Esslinger Frauenkongress- wer lädt wozu ein?   Mo Jul 30, 2007 7:15 pm

Liebe Mitstreiterinnen,

ich habe inzwischen einige Debatten mit Interesse verfolgt (und keine Zeit gehabt, mich in irgendeine einzuklinken). Anlässlich des geplanten Frauenkongresses muss ich jetzt aber ein paar Anmerkungen machen:

Bis jetzt fehlt mir eine Orientierung auf eine breite Schicht von Frauen, die arbeitslos sind, in Familien mit niedrigen Einkommen, in schlecht bezahlten flexiblen Beschäftigungsverhältnissen, alleinerziehend usw. - mit anderen Worten: den weiblichen Teil der Arbeiterklasse.
Als Maßstab für das Auftreten einer neuen Linken stelle ich mir immer vor, ob diese die Verkäuferinnen vom Kaufhof auf dem Alexanderplatz ansprechen kann. Wollen wir mit diesen Frauen überhaupt in die Diskussion kommen? Wollen wir sie für die Partei gewinnen? Wenn ja, müssen wir an ihrer Lebenswirklichkeit anknüpfen.
Entsprechend stelle ich mir die Ausrichtung des geplanten Kongresses vor: Wir wirkt sich der Neoliberalismus auf den Alltag von im weitesten Sinne Arbeiterinnen aus? Was sind IHRE dingendsten Probleme? Wollen wir mit IHNEN Kampagnen entwickeln um Fragen, die ihnen unter den Nägeln brennen? Wie erreichen wir die gewerkschaftlich organisierten Frauen, für die Feminismus etwas Abstraktes ist?
Anfang der 70er Jahre gab es verschiedene Arbeitskämpfe von Frauen zur tariflichen Gleichstellung, gegen Leichtlohngruppen, für gleichen Lohn für gleiche Arbeit.
Heute kommt noch dazu die extreme Flexibilisierung der Arbeit, die besondere Last durch Verarmung durch die Agenda 2010/durch Hartz IV, durch Sozialabbau an allen Fronten.
Das sind meiner Ansicht nach Themen, die wir anpacken müssen, um breitenwirksam Frauen für die neue Linke zu gewinnen.
Mit solidarischem Gruß,
Rosemarie Nünning

ConnySeltmann schrieb:
Liebe Frauen,

ein wenig irritiert bin ich seit heute nachmittag nun doch, weil es unterschiedliche Ansichten/Absichten oder was auch immer gibt.

Deshalb meine Frage in die große Runde:

wer lädt in welchem Namen wen zu diesem Frauenkongress ein?

Danke

und Gruß aus Essen

von Conny

die sich freut, dass so langsam Leben in das Forum kommt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
ConniM



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 26.08.07

BeitragThema: Re: Esslinger Frauenkongress- wer lädt wozu ein?   Mi Aug 29, 2007 8:52 pm

Ich habe erst jetzt das Forum entdeckt uns auch mit Interesse gelesen, dass es einen Frauenkongreß in Esslingen geben soll? Auf die Frage im Forum wann, durch wen geladen usw. wurde aber nicht geantwortet.
Ich versuche es auch: wann soll er stattfinden?
Conni
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Esslinger Frauenkongress- wer lädt wozu ein?   

Nach oben Nach unten
 
Esslinger Frauenkongress- wer lädt wozu ein?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kürbiskernöl
» Wozu Schul- u. Ausbildung bei Grundsicherung.
» Was war der Westfeldzug?
» Weihnachtsmarkt
» wozu eine private Krankenzusatzversicherung?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Linke.Frauen :: Gechlechterverhältnisse :: 1. Esslinger Frauenwerkstatt-
Gehe zu: